Leitbild

Als Fachfrau für den gesunden Verlauf von Schwangerschaft, Geburt sowie der Wochenbett- und Stillzeit begleite ich die mir anvertrauten Familien auf dem spannenden Weg von "Familie werden" und "Familie sein". 

In vertrauensvoller Zusammenarbeit möchte ich gemeinsam mit den mir anvertrauten Familien einen Raum schaffen, in dem Selbstbewusstsein, Gesundheit und die Familie selbst in Geborgenheit (zusammen) wachsen kann. Die Menschenwürde, das Selbstbestimmungsrecht der Frau, sowie die Rechte des Kindes sind hier wesentliche Maßstäbe für mein Handeln. 

Eine zentrale Aufgabe meiner Hebammentätigkeit sehe ich in der Salutogenese: der Förderung und Erhaltung von Gesundheit. Durch ganzheitliches, interventionsarmes und evidenzbasiertes Arbeiten, möchte ich so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig die Prozesse rund um die Geburt unterstützen und fördern. Mithilfe verschiedener ganzheitlicher Methoden setze ich bei Bedarf kleine Impulse,  um so die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und/oder zu stärken. 

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist die gesundheitsfördernde Körperarbeit in Kursgruppen oder in Einzelanleitung. Durch Anleitung von Körper-, Atem- und Entspannungsübungen möchte ich die werdende Mutter in ihrer (Körper-) Wahrnehmung fördern um so ihre Intuition , die Fähigkeit zur Achtsamkeit und die (Ver)Bindung zu ihrem Kind zu stärken und zu unterstützen. 

In meiner beratenden Tätigkeit möchte ich den (werdenden) Eltern ressourcenorientiert zu einer informierten Entscheidung verhelfen. Um hier auf wissenschaftliche Erkenntnisse zurück greifen zu können, bilde ich mich stetig weiter und bin im regen Austausch mit Kolleginnen und anderen nahen Berufsgruppen. 

Das Stillen und die Ernährung mit Muttermilch empfinde ich als artgerechte Ernährung für unsere Nachkommen und als eine aktive Gesundheitsförderung für Mutter und Kind. Dabei bin ich bemüht, gute Rahmenbedingungen für die Aufnahme der Stillbeziehung zu schaffen und bereits im Vorfeld intensiv auf das Stillen vorzubereiten. Ich fühle mich verantwortlich dafür,  den WHO Kodex einzuhalten und das Stillen bestmöglichst zu fördern und zu unterstützen. 

Um aktiv unsere Erde und unser Klima zu schützen, bemühe ich mich meine Arbeitswege möglichst kurz zu halten und vorrangig Naturmaterialien zu verwenden. Durch meine Arbeit möchte ich werdende Familien zum nachhaltigen Leben im Alltag mit Kindern anregen.

Vertretungsregelung - Regelungen zur Erreichbarkeit

Telefonische Sprechstunde

Montag - Freitag 8:00-18:00

Befinde ich mich in einem persönlichen Gespräch, kann ich leider nicht ans Telefon gehen. Hinterlasse mir gerne eine Nachricht auf der Mailbox, dann rufe ich sobald ich kann zurück.

 

In dringenden fällen wendet euch bitte an euren niedergelassenen Frauen- oder Kinderarzt oder die nächstgelegene Klinik.

 

Imland Klinik Rendsburg (Kreißsaal)

04331 200-5020

 

Imland Klinik Eckernförde (Wochenbettstation)

04351 882-351